Ablauf

Aus Weddingpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

-> zurück zur Weddingpedia-Hauptseite

Freitag 18. Oktober 2013

Vermutlich werden einige von euch schon am Freitag anreisen. Alle, die dann schon "im Lande" sind, sind herzlich eingeladen, bei Katharinas Eltern in Lörrach vorbeizuschauen (genaue Adresse erfahrt ihr per Email). Dort gibt es ab ca 16 Uhr eine Tasse Kaffee, ein Glas Wein, einen Teller Suppe oder ein Stück Bauernbrot. (Vorwarnung: da wir alle dringend unseren Schönheitsschlaf brauchen werden, müssen wir euch dann am mittelspäten Abend, vermutlich so gegen 22 Uhr rauswerfen, gerne zeigen wir euch dann aber noch z.B. den Weg ins Nellie Nashorn)

Samstag 19. Oktober 2013 - der große Tag

Spätestens jetzt stellt sich für alle die Frage nach dem Auf- und Abbrezeln, während Katharina und Dirk früh auf den Beinen sein werden, um noch die letzten Details (Frisur, Brautstrauß usw.) zu erledigen. Alle anderen können den Tag in Ruhe in ihren Quartieren beginnen, bzw. befinden sich jetzt auf der Anreise.

Wer in Lörrach übernachtet hat und mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Schloss Beuggen fahren möchte, brezelt sich dort wo er übernachtet hat auf kann sich dann einer Reisegruppe anschließen, die sich um XX Uhr vor dem Hauptbahnhof Lörrach trifft und mit der ihr ca um 12 Uhr in Beuggen ankommen werdet. Wer Sa-So in Beuggen übernachtet kann dort sein Gepäck an der Rezption abgeben - die Zimmer werden nämlich erst nach der Trauung bezugsfertig sein.

Um 13 Uhr beginnt dann der wichtigste Teil des Tages: der Traugottesdienst in der Schlosskirche Beuggen, wo uns Dirks Cousine Dörte nach unserem Ja-Wort fragen wird.

Nach der Trauung holen wir tief Luft, ihr dürft uns gratulieren und danach dürfen wir uns dann alle für das Gruppenfoto drapieren.

Danach dann gibt es endlich was zu Essen: es gibt für alle ein Glas Sekt und eine Brezel aus der Hand in der Bogenhalle.

Ab 15.45 Uhr könnt Ihr Schloss Beuggen bei einer Führung genauer kennenlernen, bei gutem Wetter im Garten eine Runde Kubb spielen oder einfach ein wenig am Rhein spazieren gehen. Währenddessen können die Kinder den Schatz des Drachen suchen. Für alle anderen wird in der Bogenhalle Kaffee und Kuchen aufgebaut und spätestens gegen 17 Uhr finden sich dort alle ein, wenn wir unsere Hochzeitstorte anschneiden werden.

Mit Kaffee und Kuchen noch gut versorgt, geht es ab ca 17 Uhr dann weiter mit einer offenen Bühne im Schlosshof oder in der Bogenhalle: denkt Euch etwas für uns und die anderen Gäste aus, vom Triangelsolo bis zum Diavortrag ist alles erlaubt, was für alle schön und für keinen peinlich ist. Falls es regnet, sind wir dabei unter dem Dach der Bogenhalle gut geschützt, bei gutem Wetter auf dem Schlosshof in der Herbstsonne. Wir sorgen für Decken zum Einhüllen, bitte zieht Euch trotzdem warm genug an!

Abends, gegen 18.30 Uhr gelangen wir über die große Treppe oder mit dem Fahrstuhl in den 3. Stock im ältesten Teil des Schlosses, wo in der Sonnenburg schon die Tische festlich für uns gedeckt sind. Zum Dessert haben wir eine mitreißende Überraschung als Abendprogramm für Euch organisiert. Anschließend feiern wir weiter...open end.

Sonntag 20. Oktober 2013

Alle die in Beuggen übernachtet haben, frühstücken mit uns gemeinsam im neuen Teil des Schlosses. Wer nicht in Beuggen übernachtet, kann gerne trotzdem zum Frühstück am Sonntag morgen ins Schloss kommen, allerdings müssten wir das vorher wissen, damit das Schloss auch genügend Brötchen bäckt usw. Eine kurze Email an uns genügt.

Spätestens gegen Mittag werden wir dann wieder in Lörrach im Haus von Katharinas Eltern sein. Wer Zeit hat, dort noch auf eine Tasse Kaffee vorbeizuschauen, ist uns herzlich willkommen.