Band

Aus Weddingpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buschwindröschenteppich.JPG

Da wir, vollkommen zu Recht, andauernd nach der tollen Band gefragt wurden, und wo man sie wieder hören kann: die Band hieß Lebedik un freylich!. Zu dem Bandnamen wird man aber nichts finden, denn es handelte sich um eine Hochzeits-Spezialzusammenstellung, die Burkhard Finckh für uns zusammengestellt hat. Und man kann Teile und einzelne Mitglieder andauernd hören. Es spielten (von links nach rechts):

  • Achim Riederle (Klarinette)
  • Szilvia Csaranko (Akkordeon)
  • Burkhard Finckh (Tuba)
  • Beni Reimann (Drums)
  • Philip Kailer (Gitarre)

In der Langversion:

Unser Erst- und Hauptkontakt war Burkhard Finckh, den wir nicht nur dringend als Musiker, sondern auch als Mensch, Organisator, Ideenhaber und anderes weiterempfehlen können. Finckh tritt unter anderem im Raum Freiburg als Hochzeits-DJ auf:

Finckh macht aber auch ein bisschen mehr:

und noch ein bisschen mehr:

oder das hier:

aktuelle Mixes vom DJ sind hier:

das aktuelle Album vom Musiker Finckh zum Anhören ist wiederum hier:

Zu Finckh kam am Abend Achim Rinderle aka Sonic Ahmed:

Sonic Ahmed ist in einer Vielzahl Projekten aktiv. Für die Berliner unter Euch besonders interessant die Zen-Klarinette:

die regelmäßig im Liquidrom auftritt:

Wer uns beide also zufällig am 13. Dezember in Berlin treffen möchte, hat dort gute Chancen, uns zu sehen.

Rechts von Achim stand und tanzte Szilvia Csaranko.

Csaranko bildet zum Beispiel zusammen mit Achim Rinderle das Duo Rinderle-Csaranko:

http://www.rinderle-csaranko.de/

Das Duo Rinderle-Csaranko bildet den Kern der Band A Glezele Vayn:

In anderer Duo-Formation zu sehen ist Czaranko im Duo Johannes Paul Gräßer und Szilvia Csaranko:

Mit Tilman Finckh hingegen spielt Czaranko zusammen in der Band Chez Jacques:

Burkhard Finckh macht auch noch Theater, wie zum Beispiel bei der Inszenierung von Pünktchen und Anton in Freiburg:

Zusammen spielen Finckh und Reimann dann auch noch bei Zimbalada:

Beni Reimann wiederum ist hier zu finden:

und spielt bei The Shoo-Shoos

http://www.shoo-shoo.de/www.shoo-shoo.de/Home.html

und Gitarrist bei The Shoo Shoos ist dann wiederum Philipp Kailer.



"Die Band" nochmal zu hören ist also eher schwierig. Wobei wir Burkhard Finckh bei der Organisation und Inspiration von solchen Auftritten empfehlen können. Teile der Band gibt es hingegen immer wieder zu hören. Und für die kleineren und/oder Musik-aktiveren im süddeutschen Raum: Fast alle der Musiker geben auch Unterricht-